Tarcisi-Schriftzug

 

zurück >>

 

 

Zyklus Passion, 2003

 

 

Entstanden anlässlich der Freilichtaufführung «Passiun» in Vella (Val Lumnezia) und dort – und später in Zürich –  ausgestellt.

Tarcisi, Passion, 2003Tarcisi, Passion, 2003

Tarcisi, Passion, 2003Tarcisi, Passion, 2003

Tarcisi, Passion, 2003Tarcisi, Passion, 2003

Tarcisi, Passion, 2003Tarcisi, Passion, 2003

Tarcisi, Passion, 2003Tarcisi, Passion

Tarcisi PassionTarcisi, Passion

 

© züritipp (Tages-Anzeiger); 4.9.2003; Seite 54:
GLANZLICHTER DER WOCHE
Atelier Tarcisi: Nachdem art passiun in Vals gezeigt worden ist, macht der Bündner Maler Tarcisi seinen berührenden Zyklus zum Thema Leiden auch an zwei Tagen in Zürich zugänglich, in seinem Atelier, wo die grossformatigen Bilder entstanden sind. Es sind Gemälde, die zwischen apokalyptischer Düsternis und einer lichten Wärme changieren. Eher klingende als sprechende Bilder, getragen von einer fragilen Balance zwischen den schwarz-grau-weissen Farbtönen des Gebirges und rötlich-braunen, bisweilen ins helle Ocker hineinspielenden Erdfarben. Schrecken und Trost, Leid und Linderung: In Tarcisis Arbeiten ist alles von dieser Welt. Zurlindenstr. 118/120, Sa 6.9., 1317, So 7.9., 1116h. (ust)